Ihr Browser ist veraltet und könnte Problem bei der Darstellung der Webseite haben.OK

Optimierung von Roboter-Prozessen

Mit der Simulations-Software AUTOMAPPPS haben wir ab sofort ein „Service-Zuckerl“ für unsere Robotic-Kunden im Angebot.

 

AUTOMAPPPS ist eine Programmiersoftware des österreichischen Unternehmen Convergent Information Technologies GmbH, welche eine schnellere, einfachere oder sogar vollautomatische Offline-Programmierung bei komplexen Anwendungen ermöglicht und seit 2018 auch das TMflow®-System unserer Cobots unterstützt. Vor allem deren Simulationsfunktion bringt unseren Robotic-Kunden entscheidende Vorteile und mehr Sicherheit.

Kollisionen erkennen und vermeiden

„Das neue Tool wird uns in Zukunft vor allem bei der Evaluierung der Prozesse bereits vor der Inbetriebnahme vor Ort dienen“, so Robotic-Leiter Raimund Temmel. Um tatsächliche Erkenntnisse aus einer Prozesssimulation zu ermöglichen, ist es nötig, die gesamte Peripherie des Roboters im Programm aufzubauen und seinen Bewegungsalgorithmus miteinzubeziehen. Nach Eingabe des End- und Anfangspunktes wird in der Simulation die benötigte Zeit für den Prozess berechnet und mögliche Kollisionen, Fehler oder Verzögerungen im Ablauf ersichtlich.

Mit den Prozesssimulationen ist es uns nun möglich, den Bewegungsradius vom Roboter bereits im Vorfeld einzuschränken und etwaige Mankos auszumerzen. Dadurch werden unnötige zeitliche Verzögerungen sowie Kosten vermieden.

„Bereits in der Planungsphase die Effizienz bzw. die Machbarkeit des gesamten Prozessablaufes zu überprüfen und anzupassen, ist ein echter Mehrwert. Wir freuen uns, mit diesem Tool ab sofort eine Optimierungsmöglichkeit für verschiedenste Anwendungen anbieten zu können, und dadurch eine höhere Prozesssicherheit für unsere Kunden zu erreichen!“ ist Temmel überzeugt.

 


 

In unserem TAT-Robotic-Labor durften wir in den letzten Monaten schon viele Besucher begrüßen und ihnen das Handling unserer kollaborierenden Roboter von TM Robot näherbringen. Um unseren Kunden Prozesssimulationen anbieten zu können – wechselten wir Anfang Oktober die Seiten und erhielten von Christof Eberst, Geschäftsführer von Convergent Information Technologies GmbH (CIT), eine Einschulung in der Programmiersoftware AUTOMAPPPS.

 

V.l.n.r.: Raimund Temmel, Julian Brinninger, Thomas Braun (IMA), Christof Eberst (CIT) und Philipp Mair

 



Katharina Resch, Bakk.Komm.

2016 übernimmt Katharina unsere Marketing & PR -Abteilung und sorgt gleich von Beginn an für frischen Wind. Vorher arbeitete sie für eine Werbe-Agentur. Bei TAT gestaltete Katharina den Markenauftritt von TAT neu, sorgt unter anderem für unsere professionellen Messeauftritte und trug die Hauptverantwortung für unseren Imagefilm.
In ihrer Freizeit engagiert sie sich im Kindersport und genießt Qualitätszeit mit ihrer Familie.

T: +43 7229 64840-26
E: resch@tat.at

Mehr zum Thema

Zurück nach oben
© Copyright 2017       TAT-Technom-Antriebstechnik GmbH       www.tat.at created by CIC