Ihr Browser ist veraltet und könnte Problem bei der Darstellung der Webseite haben.OK

1. Virtueller TAT-TECH-DAY

Branchen-Know-how aus der Antriebs- und Fördertechnik sowie Robotik bei unserem 1. Online-Event

Auch wir müssen uns immer wieder an die neuen Begebenheiten aufgrund der Covid-19-Pandemie und die damit einhergehenden verschärften Maßnahmen anpassen. Unseren geplanten TAT-TECH-DAY am 14. Oktober 2020 von 9 - 16.30 Uhr haben wir deshalb als virtuelle Konferenz abgehalten. Expertenwissen und Produktneuheiten aus der Antriebs- und Fördertechnik sowie Robotik wurden online von unseren Speakern aus den verschiedensten Orten übermittelt. Wir nahmen die Herausforderung an und wurden als Veranstalter zur Schnittstelle des für uns neuen Formates, welches mit wenigen Hoppalas und vielen Learnings für zukünftige Online-Events über die Bühne ging.

Dank der großartigen Unterstützung unserer Partner Neugart, OnRobotAtlanta AntriebssystemeFerRoboticsFS Solutions B.V.Convergent ITP.E.I.Maschinenbau Brunner und charismaTec OG gelang unsere erste virtuelle Veranstaltung. Unsere Speaker waren sehr bemüht, mit ihren spannenden Vorträgen die „Online-Barriere“ zu überwinden und die TeilnehmerInnen mit ihren Inhalten auf den neuesten Stand zu bringen.

Mit „Kompakt und höchst belastbar: Planetengetriebe für die Intralogistik“ eröffnete Marcel Geurts von Neugart den TAT-TECH-DAY. Was sind AGVs und welche Anforderungen stellen diese an Getriebe? Der Getriebespezialist bot eine gute Übersicht über die unterschiedlichen Getriebekonzepte und vertiefende Einblicke in das NGV-Getriebe für fahrerlose Transportsysteme.

Warum auch kollaborative Roboter-Anwendungen in Automatisierungsideen unbedingt inkludiert werden sollten, veranschaulichte der VortragKollaborative Greifer- & Fühlsysteme für die industrielle Automatisierung“ mit dem OnRobot-Experten Guntram Schwäble. Er hatte nicht nur das breite OnRobot-Produktangebot im Gepäck, sondern gab auch wertvolle Tipps zur Auswahl des richtigen Roboterzubehörs für einen gelungenen Automatisierungsprozess.

Von der „Qual der Wahl“ der richtigen Zahnstange für unterschiedliche Anforderungen wurden unsere Teilnehmer in der Session „Zahnstangenantriebe richtig geplant“ von

Björn Büchel (ATLANTA Antriebssysteme GmbH) befreit. Unser Vortragende verriet, wie man bei der Auswahl am besten vorgeht und was man beachten sollte.

Seine Kollegin Andrea Gansemer brachte unsere BesucherInnen anschließend mit ihren Inputs zum Thema „HS - Der Hai unter den Hubgetrieben – kraftvoll, schnell, ausdauernd“ auf den neuesten Stand in puncto Spindelhubgetriebe.

In unserem Robotic-Labor persönlich begrüßen durften wir Roman Huemer von FerRobotics, der die patentierte Technologie „ACT“ zur automatisierten und präzisen Oberflächenbearbeitung vorstellte. Nach einer kurzen technischen Grundlegung erfolgten automatisierte Schleif-, Polier, und Entgrat-Beispiele live aus unserem Robotic-Labor und boten Einblicke in Funktion und Einfachheit dieser Cobot-Anwendungen.

Im Bereich Transportsysteme stellten unsere Speaker Peter Horselenberg & Martin Schäfer von FS Solutions B.V.„Fördertechnik aus dem modularen Baukasten“ vor und spannten den Bogen von der Verkettung einzelner Maschinen bis zu komplexen Projekten bei bekannten E-Commerce Unternehmen.



Für die Verkürzung der langen unproduktiven Phase der Roboter-Programmierung gibt es eine Lösung: AUTOMAPPPS. Unser Vortragende Christof Eberst von Convergent IT GmbH lieferte spannende Insights zur Software, die voll- und teilautomatische Offline-Programmierung sowie Simulation ermöglicht und so die Programmierung von Robotern vereinfacht, beschleunigt und optimiert.

Ein Update zu den Klassikern und Neuheiten im Bereich Führungsbahnschutz gaben unsere Speaker Franco König und Gabriele Rossini von P.E.I. S.r.l. Anhand von umfangreichem Bildmaterial und Produktpräsentationen wurden die Einsatz- und Anwendungsgebiete veranschaulicht.

„Mobile Robotik-Lösung für die Intralogistik und Produktion“ – mit dem fahrerlosen Transportsystem RAMVoS stellten Stefan Knöbl (Maschinenbau Brunner GmbH), Sandra Slavinec und Sebastian Toda (charismaTec OG) eine robuste und flexible Innovation für die Bereiche Intra- und Produktionslogistik vor. Kombiniert mit unserem TAT-Roboter von Techman Robot erledigt es autonom einzelne Aufgaben und Transporte. Per Live-Demonstration aus unserem Robotic-Labor konnten sich unsere TeilnehmerInnen von den Vorteilen des RAMVoS überzeugen.

Wir blicken auf einen intensiven, spannenden und informativen 1. Virtuellen TAT-TECH-DAY zurück und sind stolz, die Herausforderungen des Online-Events angenommen und gemeistert zu haben. Danke an unsere Speaker, Gäste und Mitwirkende für ihre Teilnahme! Wir freuen uns schon auf das nächste Zusammentreffen!





Mehr zum Thema

Zurück nach oben
© Copyright 2017       TAT-Technom-Antriebstechnik GmbH       www.tat.at created by CIC